Veröffentlicht: 30.12.2007 unter Kreisverband

SPD-Kreisverband Harz würdigte ehrenamtliche Arbeit

Der SPD
Kreisverband hat Ehrenamtliche für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet.
„Wir ehren in dieser Feierstunde Menschen, die ihre Zeit, ihre Kompetenz und
ihre Energie für Aufgaben einsetzen, deren Erfüllung man nicht mit Geld
bezahlen kann, die aber für das Zusammenleben in unserem Landkreis Harz ebenso
wichtig und wertvoll wie auch unverzichtbar sind.“ so der SPD-Kreisvorsitzende
Michael Schubert.

 Mit der
Veranstaltung wird eine Tradition der Quedlinburger SPD im Harzkreis
fortgesetzt. Gekommen waren auch Ministerin Angela Kolb, die beiden
Landtagsabgeordneten Gerhard Miesterfeld und Ronald Brachmann, Wernigerodes
Oberbürgermeister Ludwig Hoffmann, Quedlinburgs Bürgermeister Eberhard Brecht,
Mitglieder des Kreistages und der Kommunen.

 Wir
brauchen eine „neue Kultur des Ehrenamtes“, forderte Michael Schubert.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 18.10.2007 unter Kreisverband

Harzer SPD fordert Umdenken im Tourismus

Um die touristische Wirtschaftskraft dauer-haft zu stärken, ist es unbedingt notwendig, sich mehr den Kunden von morgen zuzu-wenden, denn sie sind die künftigen Touris-ten in unserem Landkreis. Der Zielgruppe Kinder, Jugendliche und junge Familien ist mehr Aufmerksamkeit zu schenken, um die bereits vorhandenen Arbeitsplätze langfristig zu sichern und neue zu schaffen,
Das war das Ergebnis der letzten Kreis-vorstandssitzung, an der u.a. der Präsident der der DEHOGA Sachsen-Anhalts, Frank Doeppelheuer, der Vorsitzende des DEHO-GA-Kreisverbandes Harz, Heinrich Nürnberg sowie KIEZ-Geschäftsführerin Christiane Brandenburg, teilnahmen.
Um dem Ergebnis der Beratung die notwen-dige Nachhaltigkeit zu geben, so SPD-Kreischef Michael Schubert, wurden entspre-chende Aufträge an die SPD-Landtags-abgeordnete Nadine Hampel und die SPD-Kreistagsfraktion formuliert.
Veröffentlicht: 22.08.2007 unter Kreisverband

Gleiche Bildungschancen für alle – Harzer Sozialdemokraten fordern kostenlose Schülerbeförderung

Der Kreisvorstand der SPD hat sich in seiner Sitzung am Dienstag, den 31. Juli für die Ausdehnung der kostenfreien Schülerbeförderung auf Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassenstufe und Auszubildende mit geringem Einkommen ausgesprochen. Im Altkreis Quedlinburg werden jene Schüler bereits kostenlos im Linienverkehr zur Schule befördert. Diese Regelung soll nach dem Willen des SPD-Kreisvorstandes zukünftig für den gesamten Harzkreis gelten.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 04.06.2007 unter Kreisverband

SPD-Kreisvorstand Harz fordert: Mindestlöhne in Deutschland müssen kommen

Der Kreisvorstand des SPD-Kreisverbandes Harz hat sich in seiner gestrigen Beratung für eine zügige Einführung von flächendeckenden Mindestlöhnen in Deutschland ausgesprochen. „Wer gute Arbeit leistet, der soll auch fair entlohnt werden“, ist die Forderung der Harzer Sozialdemokraten, die sich damit hinter die Forderung des SPD-Bundestagsabgeordneten Andreas Steppuhn und der SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Ronald Brachmann, Gerhard Miesterfeldt und Nadine Hampel stellen.
Gleichzeitig ruft der Kreisvorstand die Bürgerinnen und Bürger des Harzkreises auf, sich an der Unterschriftenaktion für die Einführung eines Mindestlohnes zu beteiligen, die bereits seit einigen Tagen durch die SPD-Ortsvereine im Rahmen von Infoständen geführt wird.
„Es geht nicht an, dass die Unternehmer satte Gewinne machen, ohne diejenigen angemessen zu beteiligen, die sie erwirtschaften“, meint der Arbeitsmarktexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Andreas Steppuhn. „Immer mehr arbeitende Menschen sind in Deutschland auf zusätzliche staatliche Unterstützung angewiesen. Armut trotz Arbeit – das ist nicht vermittelbar! Deshalb fordert die SPD gemeinsam mit den Gewerkschaften flächendeckend Mindestlöhne in Deutschland.“