Um die Arbeit des SPD-Landesvorstandes zu begleiten und die Diskussionen aus den Kreisverbänden in die Landespolitik einzubringen gibt es den Landesparteirat. Der Landesparteirat berät den Landesvorstand in grundsätzlichen Fragen. Er besteht aus 36 von den Kreisverbänden gewählten Mitgliedern. Jeder Kreisverband erhält mindestens ein Mandat. Die 12 mitgliederstärksten Kreisverbände erhalten ein zusätzliches Mandat. Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre.

Vertreter des SPD Kreisverbandes Harz sind Petra Börst-Harder, Jörg Felgner und Ralf Riediger.