Harzer SPD fordert Umdenken im Tourismus

Um die touristische Wirtschaftskraft dauer-haft zu stärken, ist es unbedingt notwendig, sich mehr den Kunden von morgen zuzu-wenden, denn sie sind die künftigen Touris-ten in unserem Landkreis. Der Zielgruppe Kinder, Jugendliche und junge Familien ist mehr Aufmerksamkeit zu schenken, um die bereits vorhandenen Arbeitsplätze langfristig zu sichern und neue zu schaffen,
Das war das Ergebnis der letzten Kreis-vorstandssitzung, an der u.a. der Präsident der der DEHOGA Sachsen-Anhalts, Frank Doeppelheuer, der Vorsitzende des DEHO-GA-Kreisverbandes Harz, Heinrich Nürnberg sowie KIEZ-Geschäftsführerin Christiane Brandenburg, teilnahmen.
Um dem Ergebnis der Beratung die notwen-dige Nachhaltigkeit zu geben, so SPD-Kreischef Michael Schubert, wurden entspre-chende Aufträge an die SPD-Landtags-abgeordnete Nadine Hampel und die SPD-Kreistagsfraktion formuliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.