Harzer SPD wählt neuen Kreisvorstand

Auf einem ordentlichen Kreisparteitag wählten am vergangenen Samstag in Darlingerode die Harzer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten einen neuen Kreisvorstand. An die Spitze des Verbandes rückt mit einem Wahlergebnis von 85 Prozent der ehemalige Wirtschaftsminister und Finanzstaatssekretär Jörg Felgner, Mitglied im Ortsverein Halberstadt. Zu den ersten Gratulanten gehörten die SPD-Landesvorsitzende Juliane Kleemann und der Wissenschafts- und Umweltminister Prof. Dr. Armin Willingmann, beide waren in Darlingerode dabei. Felgner (49 Jahre alt) löst damit nach fünf Jahren den Wernigeröder Tobias Kascha ab, der sich zukünftig auf seine Kandidatur als Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode konzentrieren wird. Für diese Wahl wünscht ihm der neue Kreisvorstand viel Erfolg und kündigt einen engagierten Wahlkampf an.
Zu Felgners Stellvertretern wurden Kurt Neumann aus Ballenstedt und Karsten Barner aus Wernigerode gewählt. Der neue Vorstand besteht aus 15 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.