Veröffentlicht: 29.08.2018 unter Ortsvereine

Mittendrin Talk – Öffentliches Bürgergespräch in Blankenburg

Am 10. September 2018 stehen die SPD-Landtagsfraktion, unser Wirtschaftsminister, Armin Willigmann, die Staatssekretärin im Sozialministerium, Susi Möbbek, und der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Thomas Wünsch, allen Interessierten in Blankenburg Rede und Antwort.

Seien Sie dabei, fragen Sie die Landespolitiker, was Sie schon immer von ihnen wissen wollten, schildern Sie Ihre Anliegen, üben Sie Kritik – Sie sind herzlich eingeladen. Ab 18.00 Uhr im ehemaligen “Haus der Jugend” in der Friedensstraße.

Veröffentlicht: 24.08.2018 unter Ortsvereine

Halberstädter Sozialdemokraten zu sprechen

Pressemitteilung

Halberstadt:
In Vorbereitung der nächsten Halberstädter Stadtratssitzung laden Michael Kröber, Vorsitzender der Halberstädter Sozialdemokraten, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion Peter Köpke zu einer Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 29. August, von 17.30 bis 19.00 Uhr ins SPD-Bürgerbüro, Domplatz 6, in Halberstadt ein. Es wird Gelegenheit geboten, aktuelle Themen des Stadtrates Halberstadt zu diskutieren und sich auszutauschen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht: 22.08.2018 unter Ortsvereine

ACE und SPD Wernigerode starteten 14. Jahresaktion “Fahr mit Herz” in Wernigerode

Anlässlich des Beginns des neuen Schuljahres in Sachsen-Anhalt haben der ACE (Auto Club Europa) gemeinsam mit der Wernigeröder SPD-Stadtratsfraktion, dem SPD-Ortsverein Wernigerode und dem ACE-Kreis Sachsen-Anhalt West die ACE-Jahresaktion “Fahr mit Herz” an der Wernigeröder Westerntorkreuzung durchgeführt.

Teilgenommen hatten Frank Fleischhauer, Regionalbeauftragter Ost des ACE, sowie die beiden Mitglieder des ACE-Kreises Sachsen-Anhalt West, Thomas Voigt und Gerhard Schochardt, der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn, der auch Vorstandsmitglied des ACE-Kreisclubs ist, Kevin Müller, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, der Vorsitzende der Wernigeröder Sozialdemokraten Rolf Harder und der Wernigeröder Andreas Peukert. Die Schirmherrschaft übernahm der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn.

(Von links) Gerhard Schochardt, Andreas Steppuhn, Andreas Peukert, Kevin Müller, Frank Fleischhauer, Rolf Harder. Nicht im Bild: Thomas Voigt

Mit einer Zählaktion der Teilnehmer sollte in Erfahrung gebracht werden, inwieweit gegenseitiger Respekt und Rücksichtnahme im Straßenverkehr von Auto- und Radfahrern zu bewerten sei. „Die Anzahl der Radfahrer hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, was natürlich aus gesundheitlichen und ökologischen Gesichtspunkten erst einmal positiv ist. Die Unfallzahlen und die Zahl der Todesfälle, an denen Radfahrer beteiligt sind, sind allerdings alarmierend“, so der SPD-Politiker Andreas Steppuhn.

Am Ende der Zählaktion konnte von Frank Fleischhauer, dem Regionalbeauftragten Ost des ACE, festgestellt werden: „Das Ergebnis der Zählaktion zeigt: Rund 70 Prozent der Autofahrerinnen und Autofahrer befahren die Kreuzung fehlerhaft. Hauptfehler ist der fehlende Schulterblick, gefolgt vom Verzicht auf das Blinken. Bei den Radfahrern sind es nur 50 Prozent, die den Kreuzungsbereich nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung überqueren. Fast alle Radfahrer überfahren jedoch die Kreuzung, statt abzusteigen. Auch der Gehweg wurde, statt der vorhandenen Radwege, genutzt. Sogar das Rotlicht der Ampel wurde missachtet, was für Radfahrer am gefährlichsten ist.”

Kevin Müller, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, stellte im Anschluss fest: „Da müssen wir alle wohl noch umdenken. Es konnten eigentlich alle bereits bekannte Fehler beobachtet werden. Nur gegenseitige Rücksichtnahme und eine erhöhte Aufmerksamkeit können die hohen Unfallzahlen mindern. Auffällig war für mich ebenfalls, dass die wenigsten Radfahrer einen Helm tragen, bei Kindern war das schon häufiger der Fall.“ Über Eines sind sich alle Beteiligten einig: Es gibt noch viel zu tun. Verkehrsbeteiligte müssen weiterhin aufgeklärt und zum Umdenken bewegt werden.

Veröffentlicht: 15.08.2018 unter Ortsvereine

SPD lädt zum “MittenDrin”

Kevin Müller
(SPD-Fraktionsvorsitzender)

Die aktuelle Entwicklung in der Kommunalpolitik unserer Stadt ist das Thema des nächsten „MittenDrin“ des SPD-Ortsvereins Wernigerode. Am

Montag, den 20. August 2018,

um 19 Uhr,

im Museum „Schiefes Haus“, Marktstraße 14, Wernigerode,

wird der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Kevin Müller über verschiedene Beschlüsse des Stadtrates, die in den letzten Monaten getroffen wurden, sowie über anstehende Entscheidungen und den städtischen Haushalt berichten.

Im Anschluss daran ist reichlich Gelegenheit zur Diskussion. Die Gesprächsleitung und Moderation an diesem Abend übernimmt der Vorsitzende der Wernigeröder SPD, Rolf Harder. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.