Veröffentlicht: 30.06.2018 unter Ortsvereine

Lehrer spenden für Jugendtreff Roh 11

Kerstin Hinz

Kerstin Hinz

Unterstützung in Form eines Spendenschecks überbrachten in dieser Woche Vertreter des Kreisverbands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sowie des Blankenburger Stadtrats dem Team des Jugendtreffs im Roh 11.

Während eines Bildungstages der GEW Harz wurden unlängst von den Teilnehmern etwa 340 Euro gesammelt, die anschlie0end auf den Blankenburger Jugendtreff und einen Kindergarten in Ilsenburg verteilt werden sollten.

Den halben Anteil für Blankenburg rundete später die Blankenburger Stadträtin Kerstin Hinz persönlich auf 250 Euro auf, die sie nun zusammen mit Thomas Kielgaß vom Kreisvorstand der GEW dem Jugendtreff überreichte.

Das Team vom Roh 11 bedankte sich ganz herzlich, als es die Besucher durch das Haus führte und ihnen die täglichen Angebote für die jungen Leute vorstellte. „Gerade vor Beginn der Sommerferienaktion ist uns eine solche Spende sehr willkommen“, bedankte sich Christoph Böttcher als Leiter der Jugendarbeit in der Stadt.

Über das Jugendhaus werden je nach Jahreszeit zwischen 20 und 50 Kinder und Jugendliche betreut. Dazu gehören neben Angeboten im Haus und innerhalb der Stadt auch Ausfahrten mit einem stadteigenen Kleinbus. Für diesen Neunsitzer wird inzwischen dringend ein Ersatzfahrzeug benötigt. Hierfür sei die Spende nun ein willkommener Anfang.

Quelle Text: Egmont Uhlmann, Harzer Volksstimme am 27.06.18

Veröffentlicht: 29.06.2018 unter Ortsvereine

Bürgersprechstunde Andreas Steppuhn vor Ort in Halberstadt

Halberstadt. Der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn lädt am Donnerstag, dem 5. Juli, in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr zu einer Bürgersprechstunde ins SPD-Bürgerbüro, Domplatz 6, in Halberstadt ein. Gemeinsam mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereinsvorstandes Bruno Logsch und Andreas Schneider, steht er interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Anfragen, Anregungen und Ge

Veröffentlicht: 29.06.2018 unter Ortsvereine

Bürgersprechstunde Andreas Steppuhn vor Ort in Halberstadt

Halberstadt. Der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn lädt am Donnerstag, dem 5. Juli, in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr zu einer Bürgersprechstunde ins SPD-Bürgerbüro, Domplatz 6, in Halberstadt ein. Gemeinsam mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereinsvorstandes Bruno Logsch und Andreas Schneider, steht er interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Anfragen, Anregungen und Ge

Veröffentlicht: 18.06.2018 unter Ortsvereine

Quedlinburger SPD hat neuen Vorstand gewählt – Rückendeckung für Dachverein Reichenstraße

Die Quedlinburger SPD hat am Wochenende ihren Vorstand neu gewählt. In den Räumlichkeiten des Altenpflegezentrums der Arbeiterwohlfahrt APZ, zog der einstimmig in seinem Amt betätigte Vorsitzende der Quedlinburger SPD und Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn Bilanz über die Arbeit der zurückliegenden zwei Jahre. 18 neue Mitglieder konnten hinzu gewonnen werden. Dem gegenüber standen 5 Abgänge die überwiegend durch Wegzug zustande kamen. Damit hat die Quedlinburger SPD seit ihrer Neugründung im Zuge der politischen Wende mit 73 Mitgliedern einen Höchststand bei den Mitgliedern erreicht. Darauf sind wir sehr stolz und bei uns macht es Spaß dabei und zu sein und aktiv Politik zu betreiben, bewertete Andreas Steppuhn dieses positive Ergebnis. Neben der Vorbereitung der Kommunalwahlen, die der Quedlinburger SPD-Ortschef auch für einen Seitenhieb auf die CDU und ihre Führungsleute nutzte, erklärte er wörtlich: „ Man hat bei einigen Entscheidungen den Eindruck, dass die CDU die Stadt als ihr persönliches Eigentum betrachte und Beute machen will. Ziel muss es sein, mit den Kommunalwahlen im nächsten Jahr wieder stärker zu einer bürgerfreundlicheren Politik für die Menschen in der Stadt zu kommen. Deshalb wird die SPD die Bürgernähe weiterhin groß schreiben. Dabei dürften auch die Ortsteile Bad Suderode und Gernrode nicht zu kurz kommen. Angesprochen wurde auch erneut – der Zustand des Bahnhofes. Dieser muss endlich zu Visitenkarte der Stadt werden. Hier erwarten wir, dass der Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung endlich Ergebnisse liefern, so Steppuhn.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung sprach sich die Quedlinburger SPD auch für eine Fortsetzung der Arbeit des Dachvereins Reichenstrasse aus. Des halb unterstützen die Sozialdemokraten auch eine Verlängerung des Vertrages mit der Stadt. Wir schätzen die dort geleistete Arbeit sehr, und wollen, dass diese mit guten Rahmenbedingungen fortgesetzt wird. Daher rufen wir auch zur Teilnahme einer für den 28. Juni 2018 geplanten Demonstration vor dem Rathaus auf, so Andreas Steppuhn.

Bei den Vorstandswahlen wurde der neue Quedlinburger Stadtvorstand wie folgt gewählt. Vorsitzender Andreas Steppuhn, MdL, Stellv. Vorsitzende Birgit Voigt, Bernd Skudelny und Jutta Skudelny-Stumpf, Schatzmeister Reinhard Brinksmeier, Schriftführer Ralf Riediger, BeisitzerInnen Ines Däumichen, Helmut Wenzel, Anke Schleritt, Kai Baedje, Thomas Schilling, Jens Heuer und Dr. Christian Weiß. Zu Revisoren wurden Dr. Christian Schickardt, Dieter Schmidt und Hartmut Thamke gewählt. Verabschiedet wurden die ehemaligen Stadtratsmitglieder und Vorstandsmitglieder Hinrich Warnecke, Bianka Kachel und Dr. Renate Brecht.