Veröffentlicht: 15.05.2019 unter Ortsvereine

SPD mit Infostand auf dem Wochenmarkt Quedlinburg

Die Quedlinburger SPD-Mitglieder informieren am Sonnabend, dem 18.05.2019, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr mit einem Infostand auf dem Wochenmarkt am Mathildenbrunnen über ihre Ziele bei den Stadtrats- und Kreistagswahlen am 26. Mai. Anwesend sind der SPD-Landtagsabgeordnete und Ortsvorsitzende Andreas Steppuhn sowie Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat und den Kreistag, so u. a. Dr. Christian Schickardt, Hartmut Thamke, Jan Ottersberg und Michael Vogel.

Veröffentlicht: 15.05.2019 unter Ortsvereine

SPD Quedlinburg am Samstag mit Infostand im Gernröder Jacobsgarten

Am Sonnabend, dem 18.5.2019 informieren Quedlinburger SPD-Mitglieder in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in Gernrode im Jacobsgarten über ihre Ziele bei den Stadtrats-und Kreistagswahlen. Für Gespräche stehen die Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortschaftsrat Gernrode, Stadtrat und Kreistag Jutta Skudelny-Stumpf, Reinhard Späte und Birgit Voigt zur Verfügung.

Veröffentlicht: 13.05.2019 unter Ortsvereine

Bürgerfrühstück 2019 – Wir waren dabei!

Am letzten Sonntag fand das alljährliche Bürgerfrühstück auf unserem Marktplatz statt. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die am 26. Mai stattfindenden Kommunalwahlen waren natürlich auch dabei. Vielen Dank an die Organisatoren für das gelungene Fest!

Veröffentlicht: 10.05.2019 unter Ortsvereine

Ankündigung Informations-/Diskussionsveranstaltung „Qualität für die Zukunft – Die Novellierung des Kinderförderungsgesetzes“

Sehr geehrte Damen und Herren,

die SPD Blankenburg lädt Sie ganz herzlich zur Informations- und Diskussionsveranstaltung

„Qualität für die Zukunft – Die Novellierung des Kinderförderungsgesetzes“
Mittwoch, 22. Mai 2019, 18.00 bis 19.30 Uhr
Kurhotel Fürstenhof, Mauerstr. 9, 38889 Blankenburg (Harz)

ein.

Gäste:

Susi Möbbeck
Staatssekretärin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Kai-Gerrit Bädje

Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Harz e. V., Quedlinburg

Kerstin Hinz
GEW, Sachsen-Anhalt, Vorsitzende des Lehrerhauptpersonalrats Sachsen-Anhalt,
Blankenburg (Harz)

Moderation: Philipp Eysel

Im aktuellen Koalitionsvertrag der Schwarz-Rot-Grünen Landesregierung in Sachsen-Anhalt wurde 2016 die Überarbeitung des Kinderförderungsgesetzes vereinbart, um Qualitätsstandards zu überarbeiten, Finanzierungsfragen zu klären und die Arbeitsbedingungen der Fachkräfte zu verbessern.

Innerhalb der vergangenen drei Jahre wurde daher intensiv an einem entsprechenden Gesetzentwurf dazu gearbeitet. Das Zentrum für Sozialforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat alle Kindertagesstätten im Land umfangreich befragt. Die 2017 präsentierten Evaluierungsergebnisse flossen in die Novellierung des Gesetzes ein, das 2018 beraten und beschlossen wurde. Zum 01. Januar 2019 sind die ersten Änderungen in Kraft getreten.

  • Transparente Finanzierung durch Systemwechsel
  • Stärkere Unterstützung der Gemeinden
  • Entlastung der Eltern
  • Entlastung der Erzieher*innen
  • Gleicher Bildungsanspruch für alle Kinder
  • Förderung von Kita mit besonderem Bedarf
  • Stärkung der Rolle der Gemeinden
  • Anerkennung der „Kitaler“
  • Hortbetreuung
  • Weiterentwicklung der Leistungs-, Entgelt und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen
  • Kita –Verpflegung
  • Aktuellere Berechnungsgrundlagen
  • Staffelung der Betreuungsverträge
  • Vergleichbare Kostenstrukturen

Die konkreten Inhalte des Gesetzes sollen an diesem Abend zusammen mit unterschiedlichen Akteur*innen diskutiert werden.